Männer gewinnen das Double im Basketball

Mehr Info


Sportlerehrung und Sommerfest des SSB und der Stadt Schwerin

    Mehr info

Neuste Meldungen

 Impressum  

- Geschäftsstelle-

Zurück zur  Hauptseite


Trainingszeiten:


Kinder und Jugendliche  


Dienstag: 17 - 18:30 Uhr


Jugendliche u. Vorschulkinder


Donnerstag: 17:00- 18:30 Uhr


Montag,Mittwoch und Freitag


Leistungsklasse 16:30 - 19 Uhr


Ort:


Sporthalle Paulshöhe  

Informationen zum Ringen unter:


Steffen Gottschalk

Tel.   : 03867-6129740

Mobil.: 0163-3094449

Mail.  : gottschalksteffen@msn.com

R I N G E N

Ringkampf ist Zweikampf. Es ist die Auseinandersetzung mit einem sportlichen Gegner. Ringen erfordert den Einsatz des ganzen Körpers. Voraussetzungen für den Erfolg sind Kraft, Ausdauer und Schnelligkeit.


H E R K U N F T

Ringkampf gibt es seit Menschengedenken. Der Ursprung liegt wohl in der Notwendigkeit sich gegen die Widrigkeiten der Natur und des Lebens durchzusetzen. Im Laufe der Zeit wurden beim spielerisch trainierten Raufen Techniken entwickelt, die sich auch im Kampf als wirksam erwiesen und die wir auch heute noch im sportlichen Wettkampf anwenden.

Die ältesten Belegen für den Ringkampf in Form bildlicher Darstellungen lassen sich in Irak (um 2600 v. u. Z.) und Ägypten (2470 bis 2320 v. u. Z.) nachweisen. Im antiken Griechenland war Ringen fester Bestandteil der Erziehung. Es diente der ausgewogenen Entwicklung von Körper und Geist.

Den Weg nach Westeuropa fand Ringen über Italien und Frankreich. Seit der Wiederbelebung der Olympischen Spiele im Jahre 1896 ist es wieder Teil des Programmes.

Heutzutage wird es in unterschiedlichsten Ausprägungen nahezu überall auf der Welt betrieben. Im internationalen Wettkampfsport haben sich zwei Stilarten herausgeprägt - Freistil und Griechisch-Römisch (Klassisch). Seit 1992 ist auch Frauenringen Teil des Programmes der Olympischen Spiele.


Ü B E R   U N S

Seit 1948 gibt es Ringen in Schwerin. Nachdem der Vereinsname mehrere Male wechselte und es zwischenzeitlich zwei Sportsektionen , bei Dynamo und Aufbau Schwerin,  in der Stadt gab, sind wir seit 1991 als Abteilung dem PSV Schwerin angegliedert. Die ausschließlich ehrenamtlichen Trainer und Übungsleiter waren selbst aktive Ringer und haben ihre Erfahrungen sowohl im Bereich Freizeit- als auch Leistungssport gesammelt.


T R A I N I N G

In der Ausbildung zum Ringer werden (vor allem) konditionelle Fähigkeiten (Ausdauer, Kraft u. Schnelligkeit) entwickelt. Sie bilden die Grundlage des Kampfes. Das Training wird von der technischen Vielseitigkeit und von taktischen Verhaltensweisen bestimmt. Mit Spielen und speziellen Übungen werden im Training die technischen Fertigkeiten und koordinativen Fähigkeiten geschult.


Darüber hinaus dient der Sport immer auch der Entwicklung der Persönlichkeit und des Sozialverhaltens. So lernen unsere Mitglieder mit Erfolgen aber auch Niederlagen umzugehen. Sie erfahren gesellschaftliche Anerkennung und entwickeln durch das Vereinsleben ein Gefühl für Gemeinschaft.


Beiträge der Abt. Ringen


Kinder und Jugendliche     8,00 Euro


Erwachsene                   12,00 Euro


Aufnahmegebühr            1 x Monatsbeitrag