Neuste Meldungen

 Impressum  

- Geschäftsstelle-

Zurück zur  Hauptseite

Streetball 2017 in Schwerin mehr…..

Motocrosser sehr erfolgreich bei

den Landesmeisterschaften 2017

Matthias war über seine Tätigkeit als Vereinstrainer hinaus auch als Vize-Präsident des Judoverbandes M-V und als Mitglied des Lehr- und Prüfungsteams in der DAN-Kommission des JVMV tätig. Sein jahrzehntelanges Engagement würdigte der Deutsche Judo Bund 2012 mit der Verleihung des 6. DAN-Grades. Im Jahre 2013 wurde Matthias Hermann durch den Landessportbund M-V als „Trainer des Jahres“ ausgezeichnet.


Für viele ehemalige Schützlinge blieb Matthias ein guter Freund und Ansprechpartner in allen Lebenslagen. Nicht nur diesen, sondern allen Judokas und Menschen die ihn kannten und schätzten wird er nunmehr fehlen. Die PSV-Judokas und der Vorstand des Polizeisportvereins werden ihm stets ein ehrendes Andenken bewahren.  Rene Lietz

Leider konnte er diesen Kampf nicht mehr gewinnen. Nach schwerer Krankheit ist am vergangenen Dienstagabend unser langjähriger erfolgreicher Trainer Matthias Hermann im Alter von nur 47 Jahren verstorben.

Matthias begann den Judosport bereits mit 6 Jahren bei der SG Dynamo Schwerin-Nord (Vorgänger der heutigen Judoabteilung des PSV Schwerin) und ist seinem Verein seitdem treu geblieben. Bereits mit 15 Jahren war er nicht nur ein erfolgreicher Judoka sondern bereits auch als Trainer tätig.  Die Traineraufgabe sollte fortan sein Leben bestimmen. Unzählige Kinder und Jugendliche hat er seitdem zu erfolgreichen Judokas und fairen Sportsleuten ausgebildet. Zahlreiche Medaillen bei Meisterschaften auf Landes- und Bundesebene sowie auch die zwei Goldmedaillen bei den Paraolympics 2012 in London von Ramona und Carmen Brussig stehen auf seiner Erfolgsliste. Hunderte von Judokas verdanken ihm die erfolgreiche Ablegung des nächsthöheren Kyu-Grades sowie die gelungene Vorbereitung auf den Erwerb eines DAN-Grades (schwarzer Gürtel).

Ein Leben für den Judosport - PSV Judokas trauern um Matthias Hermann